Räderwerk GmbH Berlin
BIKE&CO Diashow-Vorlage 05 BIKE&CO Diashow-Vorlage 04

Herzlich willkommen bei Räderwerk GmbH in Berlin

Räderwerk GmbH Berlin

Wir freuen uns, dass Sie den virtuellen Weg gefunden haben, und sich für unsere Produkte und Leistungen interessieren!

Machen Sie sich ein Bild von unserem Unternehmen und unseren zahlreichen Serviceangeboten. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung, und unserem erstklassigen, schnellen und zuverlässigen Service.

Unsere qualifizierten Mitarbeiter stehen Ihnen bei allen Fragen rund ums Thema Fahrrad gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Berlin!

Ihr Team von Räderwerk GmbH

Unsere aktuellen Fahrrad Angebote

Bergamont Sweep 9.4 Urban-Bike

Bergamont Sweep 9.4

Speedbike

ehem. UVP:  999,00 EUR*

Einzelstück: 899,00 EUR*

Sie sparen 100 EUR*

Bergamont Sweep 7.0 EQ (Amsterdam) Urban-Bike

Bergamont Sweep 7.0 EQ (Amsterdam)

Sportliches Urban Bike mit tiefen Einstieg

UVP:  899,00 EUR*

Einzelstück: 849,00 EUR*

Sie sparen 50 EUR*

Bergamont Sweep 6.0 Trendsport

Bergamont Sweep 6.0

Speedbike

UVP:  849,00 EUR*

Einzelstück: 799,00 EUR*

Sie sparen 50 EUR*

*Alle Preisangaben gelten inklusive der gesetzlichen MwSt. und bei Selbstabholung.
Bei Preisen, die mit "UVP" gekennzeichnet sind, handelt es sich um die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers/Lieferanten.

Aktuelles

Unsere Öffnungszeiten Weihnachten und Neujahr

Vom 24.12.2016-01.01.2017 ist unser Geschäft geschlossen.

Wir wünschen unseren Kunden ein schönes Weihnachtsfest und einen guten "Rutsch" ins neue Jahr!

Zeitschrift Abfahren Oktober eingetroffen

abfahren ist das Fahrradmagazin des VSF.

abfahren beantwortet Fragen nach dem richtigen Rad, gibt Tipps zum passenden Zubehör, berät bei der Vorbereitung zur nächsten Tour und erzählt Geschichten von der letzten Reise. Sie macht aber auch vor kritischen Themen nicht halt und widmet sich gern mal der Politik in aller gebotenen Deutlichkeit.

Volksentscheid Fahrrad Berlin

Gemeinsame Erklärung der Fahrradbranche

 

Radfahren ist flexibel und praktisch, für jeden bezahlbar und

gesund. Das Verkehrsmittel Fahrrad eignet sich besonders für

unsere Städte. Denn Radverkehr macht kaum Lärm, stößt keine

Abgase aus und benötigt wenig Platz. Mobilität mit dem Fahrrad

ist gut für die Kieze und stärkt das urbane Leben. Mehr Radverkehr

ist der Hebel für wirksamen Klimaschutz, den die UNKlimakonferenz

in Paris 2015 dringend anmahnt.

 

Wir sind überzeugt: Eine der wichtigsten Aufgaben der verkehrspolitisch Verantwortlichen

der nächsten Jahre ist es, Radfahren noch attraktiver und sicherer

zu machen. Als Unternehmen der Fahrrad-Branche unterstützen wir deshalb

den Berliner Volksentscheid Fahrrad. Die Ehrenamtlichen stehen für die Mehrheit

im Verkehr. Sie wahren die Interessen der Fußgänger und des öffentlichen

Verkehrs. Sie suchen bewusst den Ausgleich zur Verkehrspolitik der letzten

Jahrzehnte, die dem Pkw-Verkehr den Vorrang gab.

Der Volksentscheid Fahrrad steht für ein besseres Miteinander im Verkehr

und eine angemessene Infrastruktur für Radfahrer. Wenn sich mehr Autofahrer

trauen, aufs Rad umzusteigen, ist auch dem Autoverkehr geholfen: Wer weiter

aufs Auto angewiesen ist, profitiert durch den Volksentscheid Fahrrad von weniger

Staus und sichereren Straßen.

Wir als Fahrrad-Branche stehen für mehr als 5 Milliarden Euro Umsatz im

Jahr. Bezogen auf die Fahrleistung ist der Radverkehr schon heute deutlich beschäftigungsintensiver

als der Autoverkehr. Die Elektromobilität ist schon längst

ein Erfolg: Pro E-Auto sind schon mehr als 100 E-Bikes unterwegs.

Wir als Industrie und Dienstleister wollen, dass unsere Kunden auch nach

dem Kauf von eleganten Rädern, modischer Kleidung und nützlichem Zubehör

mit gutem Gefühl unterwegs sind. Dafür braucht Berlin eine objektiv und subjektiv

sichere Radinfrastruktur und ein gutes Miteinander im Verkehr – der Volksentscheid

Fahrrad stellt genau das zur Entscheidung. Gelingt es in Berlin, eine

moderne Verkehrspolitik einzuleiten, kann die Hauptstadt zum Vorbild werden

für viele Städte deutschland- und europaweit. Als Unternehmer unterstützen wir

den Volksentscheid Fahrrad, damit Bürgerinnen und Bürger über ihre Zukunft in

Sachen Mobilität, Lebensqualität und Klimaschutz entscheiden können.

Die Zeit dafür ist reif.

Aktuelles aus der Fahrrad Branche

Klein, aber Puky

Für Stadt und Gelände präsentieren die Kinderrad-Spezialisten neue Fahrräder.

Weltmeisterliche Ausbildung zum Bike Lehrtrainer

Die AKTIONfahrRAD hat im September gemeinsam mit dem Sportbildungswerk des Landessportbundes NRW wieder eine Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer zum Bike-Lehrtrainer durchgeführt.

Der Beruf zum Hobby

An der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) studiert Philipp Riebold seit 2014 Sportökonomie. Die betriebliche Ausbildung absolviert er in einem Fahrradgeschäft.

So einfach geht Fahrrad-Leasing

Wer beim Arbeitgeber eine Prämie möchte und ein sowieso ein Fahrrad braucht, der könnte mit Fahrrad-Leasing beides bekommen.

Piwik Datenschutzhinweis
X

Datenschutzhinweis

Analysedienste

Unsere Website verwendet Piwik, dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Piwik verwendet sog. “Cookies”, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Piwik keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Widerspruch: